Fachkraft im Gastgewerbe

© DEHOGA/Alois Müller
© DEHOGA/Alois Müller

Du liebst die Praxis und nicht die Theorie? Multitasking und Vielfalt im Arbeitsalltag sind für dich keine Fremdworte? Dann könntest du als Fachkraft im Gastgewerbe Spaß an der Arbeit finden.

Deine Aufgabenschwerpunkte liegen in den Bereichen Buffet, Küche, Restaurant, Hotel oder Wirtschaftsdienst und reichen vom Service, über die Dekoration bis hin zum Ausschank. Und falls es später doch etwas mehr sein darf, kannst du in einem Jahr den Abschluss zum/zur Restaurantfachmann/-frau oder Hotelfachmann/-frau erwerben.

 

Empfohlener Schulabschluss:

Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer:

2 Jahre



Arbeitszeit:

Schichtarbeitszeit, 1 bzw. 2 Tage Berufsschule die Woche

Ausbildungsvergütung:

1. Jahr 630 €

2. Jahr 750 €



Voraus­setzungen :

- Hauptschulabschluss

- Team- und Kommunikationsfähigkeit

- Vielseitig und praktisch begabt

Inhalte:

- Grundlegende Zubereitung von Speisen

- Getränkeausschank und servieren

- Herrichten von Gästeräumen

- Gästeempfang und -betreuung



Weiterbildungsmöglichkeiten:

- Einjährige Zusatzausbildung

  zum/zur Restaurantfachmann/-frau, zum/zur Hotelfachmann/-frau

- Fachspezifische Fortbildungen & Fachseminare




Quelle:

Diese Informationen stammen von der Seite www.azubi-hotel-gastro.de.

Dort findest du auch viele weitere Informationen zu den Berufen in der Gastronomie.